Auswahlkriterien – Preis für gute Gesetzgebung

Eingesandt werden können u. a.:

  • ein Gesetzentwurf oder Teile eines Gesetzentwurfes,
  • ein alternativer Gesetzentwurf,
  • ein Vorschlag zur Vereinfachung eines Gesetzes,
  • ein Vorschlag für eine methodische Innovation in der Gesetzgebung,
  • Projekte und Forschungsvorhaben aus dem juristischen und politikwissenschaftlichen Bereich, die Themen der Gesetzgebung behandeln.

Die Einsendung soll enthalten:

  • den preiswürdigen Akt oder Vorschlag auf dem Gebiet der Gesetzgebung,
  • eine kurze Begründung der Preiswürdigkeit,
  • den oder die Urheber des Aktes bzw. den möglichen Empfänger des Preises,
  • das ausgefüllte Nominierungsformular (erhältlich unter dggev.de)

Selbstbewerbungen sind zulässig.

Preis für Gute Gesetzgebung 2018

Gute Gesetze preiswürdig: Am 14. Januar 2019 wurde der Preis für gute Gesetze unter diesjähriger Schirmherrschaft von Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley zum sechsten Mal verliehen. DGG-Vorsitzender Dr. Krings begrüßte die rund 50 Gäste in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt, bevor die Bundesjustizministerin Dr. Barley die Festrede hielt. Dank finanzieller Unterstützung der Stiftung Apfelbaum konnten sich die insgesamt …

Weiterlesen →Preis für Gute Gesetzgebung 2018

Preis für gute Gesetzgebung 2015

Am 13. September 2016 hat die Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung (DGG) im Rahmen eines Festakts in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin zum fünften Mal den „Preis für gute Gesetzgebung“ verliehen. Die Festrede hielt Bundesminister und Kanzleramtschef Peter Altmaier und verwies auf die Bedeutung guter Gesetzgebung in der digitalisierten Gesellschaft. Unter den zahlreichen Einsendungen hatten die …

Weiterlesen →Preis für gute Gesetzgebung 2015

Preis für Gute Gesetzgebung 2013

Dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung Apfelbaum wurde zum vierten Mal  der Preis für gute Gesetzgebung verliehen. In diesem Rahmen stellte die DGG  zugleich das herausgegebene Werk  „Gesetzgebung. Ein Handbuch – Rechtsetzung durch Parlamente und Verwaltungen sowie ihre gerichtliche Kontrolle“ vor. Den Festvortrag hielt der Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich halten, der Bundestagsvizepräsident Peter …

Weiterlesen →Preis für Gute Gesetzgebung 2013

Preis für Gute Gesetzgebung 2011

Zum dritten Mal verlieh die Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Apfelbaum den „Preis für gute Gesetzgebung“. Der Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert MdB sprach ein Grußwort, den Festvortrag hielt die Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger MdB. Überdies wurde der stellvertretende Vorsitzende Herbert Helmrich, Justizminister a.D., für seine langjährigen Verdienste um eine bessere …

Weiterlesen →Preis für Gute Gesetzgebung 2011

Preis für Gute Gesetzgebung 2009

Die Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung hat durch die Vielzahl an Einsendungen entschieden, dass es diesmal ein Nachwuchspreis geben sollte, der Frau Diana Walkinstik-man-alone für die Bachelorarbeit „Bürokratiekosten von Wirtschaft und Verwaltung aufgrund gaststättenrechtlicher Vorschriften. Eine Analyse zur Abschätzung von Folgen einer Reform des Gaststättenrechts in Thüringen“ verliehen wurde. Der 1. Preisträger ging an das Land …

Weiterlesen →Preis für Gute Gesetzgebung 2009